Siegelbach
D-99310 Arnstadt-Siegelbach
->in Karte anzeigen

 

Siegelbach ist ein land- und forstwirtschaftlich geprägtes Haufendorf. Der Ort wurde erstmals in einer Papsturkunde vom 24. Februar 1216 erwähnt - bei Schachtarbeiten 1970 wurden jedoch 2 Fundamente freigelegt, die auf eine noch frühere Besiedlung (um 700) hinweisen. Der Ortsname Siegelbach bezieht sich auf das ehemalige sumpfige Flurstück, bei dem dann eine Siedlung entstand. Gemeint war das Bächlein „Proppe“ oder „Braubach“. Um Siedlungsland zu gewinnen, musste der Bach eingefasst werden. Die Menschen lebten von Feld und Wald - gegenüber der „Triglismühle“ waren im Mittelalter ertragreiche Weinberge. Zur gleichen Zeit stand im oberen Dorfbereich eine Mühle, die durch den eingefassten Bach betrieben wurde. Unterhalb des alten Marktweges Plaue-Arnstadt wurde 1879 die Bahnstrecke Arnstadt-Ilmenau gebaut. Dadurch entstand ein Unter- und ein Oberdorf. Siegelbach hat keine Durchfahrtsstraße und ist nur über die Gerabrücke erreichbar.
Der Ort ist ab Busbahnhof Arnstadt (Umsteigezeit ca. 5 min. vom Hbf. Arnstadt) zu erreichen.
Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn
Kontakt:
Stadtverwaltung
Markt 1
D-99310 Arnstadt
E-Mail:
Website:
Fon:
0049/(0)3628/745 0
Fax:
0049/(0)3628/745 800

Landkreis:
Ilmkreis