Riedturm
D-99310 Arnstadt
->in Karte anzeigen

 

Der Riedturm ist der letzte Rest des trutzigen Stadttores, das den Weg durch den Plauschen Grund zum Thüringer Wald öffnete. Er steht zwar heute, nach Niederlegung der anschließenden Mauerteile und Vorbauten, etwas verlassen im Straßenbild und ist bei einer neuzeitlichen Wiederherstellung seines ursprünglichen Charakters beraubt worden, aber für das malerische Stadtbild und insbesondere für den Blick vom Riedplatze her ist er immer noch von bedeutender Wirkung. Die unmittelbar vor dem Riedtore liegende Günthersmühle ist urkundlich 1277 zuerst erwähnt. Sie hat eine Interessante Geschichte. Ursprünglich Klosterbesitz, später herrschaftliches Eigentum, ging sie erst 1860 in Privatbesitz über. Jetzt lässt sie freilich von ihrer mittelalterlichen Erscheinung nur noch wenig erkennen.

Landkreis:
Ilmkreis


Hier befinden sich auch:

Wir empfehlen zum Thema: