Oberkirche
Pfarrhof
D-99310 Arnstadt
->in Karte anzeigen

 

Die Barfüßerkirche, heute Oberkirche genannt, ist die zweite Hauptkirche von Arnstadt. Sie ist mit den südlich, sich anschließenden Klostergebäude eine Gründung der Franziskanermönche, die sich 1246 in Arnstadt ansiedelten. Der mächtige Bau (66 Meter lang, 15 Meter breit) ist, äußerlich ziemlich schmucklos, in den Formen der Gotik erbaut. Der schlanke mit barockem Helm abgeschlossene Turm ist erst später (1461) errichtet worden. Das Innere hat durch reiche Emporenbauten verschiedener Form und Farbe eine höchste malerische Wirkung. Besonders wertvolle Kunstwerke sind der mächtige Altar, der nach Breite und Höhe fast den ganzen Chor ausfüllt, in reichstem Barockstil erbaut, mit Holzschnitzereien und malerischen Darstellungen aus dem Leben Jesu. Weiter der baldachinartig überdachte Taufstein und die sich kühn in den Kirchraum hinein schwingende Kanzel. Eine große Motivtafel (die dem niederländischen Maler Floris zugeschrieben wird) und eine Reihe schöner Epitaphien laden zur näheren Betrachtung ein. Auch sei auf die berühmte Kirchenbibliothek mit einem reichen Besitz seltenster Druckwerke hingewiesen.

Kirchen sind keine Museen, sondern durchbetete Räume.
E-Mail:
Website:
Kontakt:
Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Arnstadt
Pfarrhof 2
D-99310 Arnstadt
Website:
Fon:
0049/(0)3628/ 74 09 60

Öffnungszeiten:
Die Oberkirche kann jeden Samstag und Sonntag von 11.00 bis 15.00 besichtigt werden - sommers wie winters.

Landkreis:
Ilmkreis