Günthersmühle
Vor dem Riedtor 2
D-99310 Arnstadt
->in Karte anzeigen

 

Die Günthersmühle gehörte 1277 dem Kloster Ichtershausen, wurde vom Jungfrauenkloster zu Arnstadt 1325 an die Grafen von Käfernburg abgetreten und 1575 von Graf Günther dem Streitbaren als Günthersmühle neu erbaut. 1732 wurde das Bauwerk durch Günther XLIII erneuert und 1860 durch H. Woltersdorf erworben. 1872/73 wurde die Mühle durch Feuer zerstört und wieder aufgebaut.
Am 27. August 1949 brach erneut ein Feuer in der Günthersmühle aus. Die Motorspritzen von Erfurt, Ichtershausen, Ilmenau, Stadtilm sowie die Betriebsfeuerwehr der Chema eilten zur Hilfe. Es waren 120 Feuerwehrleute im Einsatz. Das Lagerhaus brannte nieder. Damit war das Schicksal der Günthersmühle endgültig besiegelt. An der Giebelseite der Villa in der ehemaligen Günthersmühle erinnern zwei Tafeln an diese Geschichte.

Landkreis:
Ilmkreis