Fürstliche Domäne
Schloßstraße
D-99310 Arnstadt
->in Karte anzeigen

 

Gegenüber dem Neuen Palais, direkt neben dem Schloss Neideck, befand sich bis zum Jahr 1913 die fürstliche Domäne, auch Vorwerk genannt. Im Zuge des geplanten Neubaues eines Gymnasiums wurde 1910/1911 mit der Umgestaltung des Schlossplatzes begonnen und die vor der Domäne aufgestellte Neptungrotte von Hofbildhauer Heinrich Christoph Meil (1701-1738), an die Südseite des heutigen Landratsamtes umgesetzt. 1913 begannen die Abbrucharbeiten der Domäne.
Zur Domäne gehörten der Fasanengarten und die Fischteiche. Der Fasanengarten war vom 16. bis zum 18. Jahrhundert Bestandteil des Schlossgartens, danach der Domäne. 1918 wurde das Gelände Eigentum der Stadt Arnstadt. 1922/1923 wurde die noch heute dort befindliche Wohnanlage errichtet.

Landkreis:
Ilmkreis


Hier befinden sich auch: