Ehrenmal für die Opfer des Faschismus
D-99310 Arnstadt
->in Karte anzeigen

 

Zentrale Figur des 1965 eingeweihten Denkmals ist der „Rufer“ aus der Figurengruppe des Buchenwalddenkmals auf dem Ettersberg bei Weimar, das der Bildhauer Fritz Cremer aus Berlin geschaffen hat. Die Figur steht auf einem Sockel mit der Inschrift „Die Opfer des Faschismus mahnen – kämpft für den Frieden“. Der Sockel mit der Bronzefigur wird durch eine Travertin-Einfassung in Form eines Dreiecks begrenzt, deren Fläche mit roten Blumen (als Symbol für das rote Dreieck der politischen Häftlinge in den KZ) bepflanzt ist.
Das Denkmal steht an der Stelle eines Kriegerdenkmals, das nach dem Ende des 2. Weltkiregs abgerissen wurde.

Lage:
auf dem alten Friedhof, Ecke Wachsenburger Allee

Landkreis:
Ilmkreis