Arnstädter Brunnen
D-99310 Arnstadt
->in Karte anzeigen

 

Bis zum 19. Jahrhundert dienten die zahlreichen Brunnen Arnstadts der öffentlichen Trinkwasserversorgung. Aufgrund nachweisbarer Erneuerungsarbeiten im Jahre 1440 geht man davon aus, dass der erste Stadtbrunnen schon vor 1400 errichtet wurde. Im Jahre 1898 verfügte die Stadt über zahlreiche öffentliche Brunnen und über 175 Privatbrunnen. Zur Brunnenpflege und –wartung unterhielt man einen städtischen Brunnenmeister. Private Besitzer mussten dafür einen Betrag zwischen 3 und 6 Mark jählich an die Stadtkasse zahlen. Nachdem die Hochdruckwasserleitung im Jahre 1900 in Betrieb genommen wurde, verschwanden die Brunnen nach und nach. Laut Gemeinderatsbeschluss vom Oktober 1900 blieben nur die Brunnen erhalten, welche gleichzeitig dekorativen Zwecken dienten.

Landkreis:
Ilmkreis

Wir empfehlen zum Thema: