Schloss Auerstedt
Schlosshof
D-99518 Bad Sulza-Auerstedt
->in Karte anzeigen

 

Das Schloss wurde nach Angaben der Ortschronik 1522 erbaut und nach einem Brand in 1841 wieder errichtet. Das Rittergut zu Auerstedt spielte bei der Schlacht bei Jena und Auerstedt 1806 eine wesentliche Rolle und hat eine überregionale geschichtliche Bedeutung erlangt. Das Gutsgebäude diente im Oktober 1806 während der Schlacht bei Jena und Auerstedt als preußisches Hauptquartier. Hier versammelte sich am Vorabend der Schlacht der preußische Generalstab. Aufgrund seiner dominierenden Lage und räumlichen Geschlossenheit im Ortskern prägt es entscheidend das Ortsbild. Der gesamte Komplex steht unter Ensembleschutz. Heute befinden sich auf dem Auerstedter Schlossareal das Heimat- Kutschenmuseum. Hier sind unter anderem 17 historische Kutschen aus der Zeit der Weimarer Klassiker ausgestellt.
An jedem ersten Sonntag im Monat (außer Januar) findet im Schlosshof ein Familientag mit Floh- und Trödelmarkt sowie einem Gaumenschmaus statt.
Kontakt:
Toskanaworld GmbH
Rudolf-Gröschner-Straße 11
D-99518 Bad Sulza
E-Mail:
Website:
Fon:
0049/(0)36461/90 20 00
Fax:
0049/(0)36461/92 002

Landkreis:
Weimar und Weimarer Land


Hier befinden sich auch:

Wir empfehlen zum Thema: