Radfahrer-Kirche
"St. Margarete"
Dorfplatz
D-99518 Eberstedt
->in Karte anzeigen

 

Die Kirche mit dem mittelalterlichen Wehrturm stammt aus dem Jahre 1588. 1743 erfolgte eine umfassende Modernisierung des Gebäudes. Das Kirchenschiff wurde auf den alten Fundamenten in zeitgemäßer Gestalt mit großen Korbbogenfestern und Mansarddach errichtet. Zeitgemäß waren auch der Einbau des Tonnengewölbes und des Kanzelaltars. Die Orgel stammt aus „zweiter Hand“ und wurde 1766 von der Großbrembacher Kirche angekauft. Die Kirche St. Margarete lässt in den Archiven eine Begründung des Namens vermissen; das Kirchweihfest aber wird nach dem Heiligentag am 20. Juli berechnet: Mit dem Namen „Hl. Margarete“ erinnert die Gemeinde an eine Frau, die mit dem Leben für ihren Glauben stand. Das Gotteshaus wurde umfassend in Erneuerungsarbeiten einbezogen und bietet Raum für Einkehr und Innehalten.
Zu Himmelfahrt, Pfingsten oder öffentlichen Veranstaltungen ist die Kirche nicht nur für die Benutzer des Ilmtal-Rad-Wanderweges bis 18 Uhr geöffnet. Sonst kann der Schlüssel im Pfarrhaus Niedertrebra geholt werden.

Kirchen sind keine Museen, sondern durchbetete Räume.
Kontakt:
Evangelisch-Lutherisches Pfarramt Niedertrebra
Dorfstr. 51
D-99518 Niedertrebra
E-Mail:
Fon:
0049/(0)36461/20 67 2
Fax:
0049/(0)36461/20 67 2
Ruth-Barbara Schlenker
Pastorin

Öffnungszeiten:
Termine beim Bürgermeister erfragen

Landkreis:
Weimar und Weimarer Land