Ordensburg
Berggasse 95
D-99510 Liebstedt
->in Karte anzeigen

 

Die aus dem 12. Jahrhundert stammende alte Komturei Liebstedt war ursprünglich eine Wasserburg. Zu Beginn des 13. Jahrhunderts erwarb der Deutschritterorden Land, seit 1331 befand sich hier eine Ordenskomturei für ein halbes Jahrtausend. Nach Auflösung des Ordens 1809 kam die Burg in Preußischen, später in Weimarer Besitz. Die Ordensburg Liebstedt ist die einzige Burg in Europa und die einzige Ordensburg des Deutschen Ordens, die auf einer Straße errichtet wurde und den ursprünglichen Charakter als Durchgangsburg hat.
Heute befindet sich eine Museumswerkstatt mit Burgkrämer in den Gemäuern. Museale und historisch gestaltete Räume laden zu einer Burgführung ein. Regelmäßig werden Besucher auf Burgmärkten, in Ausstellungen und bei der Vorführung von mittelalterlichen Spektakeln in die Zeit vergangener Jahrhunderte zurückversetzt.
E-Mail:
Website:
Fon:
0049/(0)36461/93 03 72
Fax:
0049/(0)36461/93 03 74
Kontakt:
Ordensburg Liebstedt GmbH & Co. KG
Rudolf-Gröschner-Straße 11
D-99518 Bad Sulza
Verkehrsanbindung:
Parkplatz direkt vor der Burg

Landkreis:
Weimar und Weimarer Land