Obertrebra
D-99510 Obertrebra
->in Karte anzeigen

 

Obertrebra ist ein kleiner Ort, der an der Ilm und an der Bahnlinie Apolda – Bad Sulza gelegen ist. Im Jahre 912 wird der Ort Dribura erstmalig genannt. Ursprünglich scheinen Ober- und Niedertrebra einen einzigen Ort gebildet zu haben. Die Trennung in Ober- und Niedertrebra ist erst seit der Mitte des 13. Jahrhunderts dokumentiert. Die Nachrichten über die Kirche von Obertrebra sind sehr spärlich. In drei Urkunden aus den Jahren 1253, 1256 und 1261 wird zum ersten Mal eines Pfarrers in Obertrebra gedacht, was eine Kirche vermuten lässt. Im Jahre 1901 wurde das Innere der Kirche erweitert, welches man am 22. September 1901 zugleich mit dem Erntefest feierte.

Trotz der verhältnismäßigen kleinen Größe des Ortes wurde in jüngster Zeit in der Gemeinde ein Gewerbegebiet geschaffen, in dem schon mehrere Betriebe ihre Arbeit aufnahmen.
Kontakt:
Gemeindeverwaltung Obertrebra
Dorfstraße 64
D-99510 Obertrebra
Website:
Fon:
0049/(0)3644/56 25 98
Fax:
0049/(0)3644/56 25 98
Dieter Feldrappe
Ortsbürgermeister

Lage:
zwischen Weimar und Bad Sulza in Nordthüringen
nahe der Grenze zu Sachsen-Anhalt
Stadtgründung:
912
Hoehenlage:
140 m über dem Meeresspiegel

Landkreis:
Weimar und Weimarer Land
Verwaltungsstruktur:
Teil der erfüllenden Gemeinde Bad Sulza