Glockenmuseum
Bahnhofstraße 42
D-99510 Apolda
->in Karte anzeigen

 

Das Apoldaer Glockenmuseum - gegründet 1952 - zeigt die Kulturgeschichte der Glocke von den Anfängen bis zur Gegenwart in 5 Abteilungen: Glockenarchäologie, die Entwicklung der europäischen Turmglocke, die Herstellung der Glocken, ihr Weg aus der Gießerei in den Turm und das Läuten, außereuropäische Glocken sowie Glocken in Kunst, Literatur und Sprache. Der Besucher betritt ein „großes Buch“ mit gegenständlichen Illustrationen, welches reichhaltige Informationen zum Thema bietet. Der größte Teil der Glocken kann berührt und angeschlagen werden. Glockenmusik - Tonaufnahmen von Geläuten, Glockenspielen u.a. die der Besucher selbst auswählen kann - untermalen den Museumsrundgang.
E-Mail:
Website:
Fon:
0049/(0)3644/65 03 31
Fax:
0049/(0)3644/65 03 26

Lage:
Innenstadt

Öffnungszeiten:
Di.- So. 10.00 bis 18.00 Uhr

Landkreis:
Weimar und Weimarer Land

Weiterführende Texte:

Wir empfehlen zum Thema: