St. Vitus
D-99510 Wiegendorf-Schwabsdorf
->in Karte anzeigen

 

Im Jahre 1136 erhielt das Oldislebener Veitskloster in Schwabsdorf Landbesitz. Sein Abt hat dann das Patronat an der Vitus- (Veits-) Kirche gehabt. Der Ort hatte eine Pfarrei.
1991 war von der einstigen kleinen, barockisierten Chorturmkirche nur noch eine Ruine übrig. Der Turmteil mit Schiefergeschoss, doppelter Schweifhaube und hoher Laterne stand zwar noch, aber das im 17. und 18. Jahrhundert gestaltete Langhaus war nur noch als Anlage zu erkennen. In der Wetterfahne erkannte man gerade noch die Jahreszahl 1780.
1992 wurde mit der Sanierung der verfallenen Kirche St. Veit begonnen. 2004 konnte die Wiedereinweihung gefeiert werden.
Fon:
0049/30 195
Ansprechpartner Kirchgemeinde Schwabsdorf
Kontakt:
Pfarramt
Kirchgasse 63
D-99441 Mellingen
E-Mail:
Website:
Fon:
0049/(0)36453/80 209
Fax:
0049/(0)36453/82 144

Landkreis:
Weimar und Weimarer Land