St.-Marien-Kirche
D-99510 Mattstedt
->in Karte anzeigen

 

Die alte Mattstedter Kirche wurde ihrem Baustil nach um das Jahr 1000 begonnen. Im 30jährigen Krieg (1634) wurde sie, wie auch die Pfarrei, von durchziehenden Schweden geplündert und als Soldatenquartier benutzt. Dabei wurde die Bausubstanz stark in Mitleidenschaft gezogen, so dass das baufällige Langhaus neu errichtet werden musste. Schon damals konnte aus der Staatskasse nicht genug Geld zur Verfügung gestellt werden, und so machte sich ein Mattstedter Einwohner mit einem Beglaubigungsschreiben des Herzogs von Sachsen-Weimar auf den Weg und sammelte pfennigweise in ganz Deutschland für den Kirchbau. Seine Mühe war so erfolgreich, dass 1707 ein neues Langhaus in der heutigen Form errichtet werden konnte.
Der Kanzelbau hinter dem Altar wurde Anfang 18. Jh. errichtet, Ende des 18. Jh. umgebaut und 1865 restauriert.
(Fotos: Thomas Pake)
Kontakt:
Evangelisch-Lutherische Johannisgemeinde
Apoldaer Straße 4
D-99510 Niederroßla
E-Mail:
Website:
Fon:
0049/(0)3644/55 62 55

Öffnungszeiten:
Termine in der Gemeinde erfragen

Landkreis:
Weimar und Weimarer Land