"Zum Alten Deutschen"
Hauptstraße
D-99518 Bad Sulza-Auerstedt
->in Karte anzeigen

 

Das Wirtshaus war früher eine wichtige Sation auf dem Weg zwischen Frankfurt am Main und Leipzig. Besonders zu Messezeiten in Frankfurt und Leipzig reichte kaum der Raum, um alle Passagiere unterzubringen. Der langjährige biedere Wirt „Vater Weise“, allen Gästen gut bekannt, brachte außer den Reisenden auch noch die Gespanne unter, da das Anwesen als Ausspanne der alten Post diente. Nach mündlicher Überlieferung hat am 17. April 1813 in diesem Haus auch Johann Wolfgang von Goethe übernachtet, nach einem Radbruch des Postwagens, mit welchem er auf der Poststraße über Auerstedt von Frankfurt nach Leipzig wollte. Die Reparatur dauerte 2 Tage.
Bevor es weiterging sei er zur Eckartsburg gelaufen, und habe dort die Ballade "Der getreue Eckart“ geschrieben.

Das ehemalige Wirtshaus wird heute privat genutzt und ist öffentlich nicht mehr zugänglich.

Lage:
gegenüber dem Rittergut.

Landkreis:
Weimar und Weimarer Land