Schulgeschichte von Großstöbnitz
D-04626 Großstöbnitz
->in Karte anzeigen

 

Im Juli 1892 wurde in der Gemeinde Großstöbnitz die feierliche Grundsteinlegung eines neuen Schulhauses vorgenommen.
Im Oktober 1893 versammelten sich die Herren Gemeindevorsteher, Schul- und Kirchenvorstandsmitglieder, der Pfarrer, die Herren Lehrer mit Schuljugend, die am Schulhausbau tätigen Werkmeister und viele Gemeindemitgliede an der alten Schule zum Abschiednehmen. Dann ging es mit Glockengeläut zum neuen Schulhaus. Hier erfolgten die Schlüsselübergabe und eine zünftige Feier.

Landkreis:
Altenburger Land

Weiterführende Texte: