Zur goldenen Weintraube
D-04610 Meuselwitz
->in Karte anzeigen

 

Als Veit Ludwig von Seckendorff das Meuselwitzer Schloss und Rittergut erwarb, erkannte er die Notwendigkeit, einen Gasthof für Durchreisende zu schaffen Er schloss 1677 mit der Stadt einen Vertrag, nach dem ihm das Recht zustand, einen Gasthof einzurichten. Noch im gleichen Jahr richtete Seckendorff im Siebenbürger Hof einen Gasthof ein. Das Wohnhaus dieser verhältnismäßig großen Bauernwirtschaft wurde zum Gasthaus umgebaut, Die Weintraube wurde zum kulturellen Mittelpunkt der Meuselwitzer. Beim Luftangriff auf Meuselwitz am 20. Februar 1945 wurde die Gaststätte stark getroffen. Nach dem Zweiten Weltkrieg mussten die Gäste für größere Feierlichkeiten Heizmaterial, Speise und Trank selbst mitbringen. Die Geschäfte liefen allgemein schlecht, letztlich wurde die Gaststätte abgerissen und machte Platz für einen großen Wohnungs-Gebäudekomplex.

Landkreis:
Altenburger Land

Weiterführende Texte: