Rittergut Poschwitz
D-04600 Poschwitz
->in Karte anzeigen

 

1388 wurde Albrecht I. von der Gabelentz als einer der Altenburger Burgmannen im Umfeld von Poschwitz genannt. Hier begann eine über 500-jährige Zugehörigkeit des Rittersitzes zur Familie von der Gabelentz. Der Rittersitz bestand aus einem Schloss und dem zugehörigen Rittergut. 1988/1989 fielen große Teile der Scheune dem Abriss zum Opfer. Die restlichen Wirtschaftsgebäude befinden sich heute, nach jahrzehntelanger Vernachlässigung, in einem schlechten Bauszustand. Das Schloss bedarf einer umfassenden Sanierung.

Landkreis:
Altenburger Land

Weiterführende Texte:

Wir empfehlen zum Thema: