Zwei Ginkgobäume in Ponitz
D-04639 Ponitz
->in Karte anzeigen

 

Der 30 m bis 40 m hoch wachsende Ginkgobaum ist ein sommergrüner Laubbaum. Er gehört entwicklungsgeschichtlich zu den ältesten Pflanzenarten der Erde und stellt das Bindeglied zwischen Farnen und Nadelhölzern dar. Die fächerförmigen Blätter färben sich im Herbst goldgelb. Der ursprünglich in Ostasien beheimatete Baum wird zunehmend auch in Europa angepflanzt. Das beweisen zum Beispiel die zwei mächtigen Bäume vor dem Ponitzer Renaissanceschloss.
Medizinisch verwendet werden Spezialextrakte aus den Blättern, in der traditionellen Chinesischen Medizin auch die Samenkerne.

Ein alter Baum ist ein Stück Leben.
Er beruhigt. Er erinnert. Er setzt das sinnlos
heraufgeschraubte Tempo herab, mit dem man unter großem
Geklapper am Ort bleibt. Und diese alten sollen
dahingehen, sie, die nicht von heute auf morgen nach-
wachsen? Die man nicht nachliefern kann?
(Kurt Tucholsky)

Landkreis:
Altenburger Land

Wir empfehlen zum Thema: