Waldstadion
Zwickauer Straße 64
D-04600 Altenburg
->in Karte anzeigen

 

Das Waldstadion ist der größte Austragungsort im Freien für verschiedene sportliche Aktivitäten. Im Jahre 1924 wurde im Sommer die „Städtische Kampfbahn", das heutige sogenannte Alte Stadion, mit einem großen Sportfest eingeweiht. Viele Jahre war und ist seitdem dieses Stadion in Altenburg die Heimstätte der Sportler, vor allem auch der Fußballer. Viele Turnfeste, Leichtathletikwettkämpfe, sogar Kulturveranstaltungen wurden in der Städtischen Kampfbahn abgehalten. Am 30.4.1950 erfolgte der 1. Spatenstich zum Bau des Neuen Stadions gleich neben der alten Städtischen Kampfbahn. In diesem 25 000 Zuschauer fassenden Stadion, bis zur Wende „Lenin-Stadion“ genannt, heute Waldstadion geheißen, gab es einige Höhepunkte mit vollem Haus. In den letzten Jahren haben beide Stadien viele Neuerungen erfahren, besonders im sanitären und sozialen Bereich. Auch der Sprecherturm wurde renoviert und ein großer Teil der Traversen erneuert.
Website:
Fon:
0049/(0)3447/59 45 20
Robby Tänzer
Referatsleiter

Lage:
im Herzog-Ernst-Wald

Landkreis:
Altenburger Land