Stadtpalais
Moritzstraße 6
D-04600 Altenburg
->in Karte anzeigen

 

Das Bauwerk, das 1749 von Johann Georg Hellbrunn errichtetet wurde, ist eines der repräsentativsten Barockhäuser der Stadt. Der Mittelteil des Hauses ist im Sinne einer „Kolossal-Pilasterordnung“ durch in die Wand eingebundene Pfeiler mit Kapitellen gegliedert. Zwei gekreuzte Blumenkörbe mit ovalen Fenstern bilden den plastisch verzierten Giebel. Früchtegirlanden, gespannte Tücher und Blumenstränge sind für Altenburg typische architektonische Schmuckelemente. Den dreieckigen Giebel krönt eine griechische Vase.

Landkreis:
Altenburger Land

Weiterführende Texte:


Hier befinden sich auch: