Teufelskanzel
D-07580 Ronneburg-Grobsdorf
->in Karte anzeigen

 

In Ronneburg und Umgebung hörten die Kinder oft die Sage von der Teufelskanzel. In besonderen Nächten, bei Vollmond und Gewitter tanzten dort auf dem Felsvorsprung der Teufel mit seinen Hexenschwestern. Diese Gegend war sehr verrufen unter den Bewohnern der benachbarten Dörfer. Die Leute sagten, man solle sich nicht bei Gewitter in der Nähe der Teufelskanzel aufhalten, weil der Teufel bei jedem Blitz, der durch die Luft zuckt, mit einem Bein auf der Kanzel tanze.

Unterhalb der Teufelskanzel ist ein altes Ackergerät in den Stamm eines Baumes eingewachsen.

Lage:
Gessental

Landkreis:
Gera und Landkreis Greiz

Weiterführende Texte: