Stadtmuseum/
Muzeum Histori Miasta Rzeszowa
ul. Rynek 12
PL-35064 Rzeszów
->in Karte anzeigen

 

Der umfangreichste Bestand des Museums sind Exponate der Handwerks- und Volkskunst, z.B. eine Sammlung von Volksskulpturen und -malerei sowie eine Sammlung von Trachten und Stickereien, die für zwei ethnische Gruppen – die Rzeszowiaken und die Lasowiaken kennzeichnend waren.

Das Museum verfügt auch über eine groβe Spielzeugsammlung, deren Exponate nach dem Zweiten Weltkrieg entstandenen sind, eine umfangreiche Skulpturen- und Geschirrkollektion aus Keramik, einen vollständigen Satz von Schmiedegeräten, sowie im 19. Jahrhundert und Anfang des 20.Jahrhunderts benutzte landwirtschaftliche Geräte wie Haken- und Holzpflüge. Seit den achtziger Jahren des 20. Jahrhunderts werden volkstümliche Musikinstrumente wie Geigen, Kontrabässe und Zimbale gesammelt. Gebrauchsgegenstände aus dem Bereich der bildenden Kunst werden durch Weihnachtstrachten und Weihnachtssternsängerzubehör sowie Trachten der Osterschützer des Christusgrabs vertreten. Unter den Exponaten sind ebenso Geschirr zur Aufbewahrung von Korn und anderen Produkten, Holzgeschirr und aus Korbweide bzw. Wurzeln geflochtenes Geschirr zu finden.

Das Ethnographische Museum beherbergt ferner ein Archiv zur Geschichte der Volkskunst, sowie die Sammlung von Zeichnungen von Józef Ryś aus Łąka, die charakteristische Bewohnertypen und Alltagsszenen darstellt.

Zum Museum gehören ebenfalls unterirdische Lagerräume, die in mehreren Etagen für Besucher zugänglich gemacht wurden.

(Quelle: www.erzeszow.pl/de)
Website:
Fon:
0048/(0)17/86 20 217

Öffnungszeiten:
Di. - Do., So. 09.00 bis 15.00 Uhr,
Fr. 09.00 bis 17.30 Uhr

Landkreis:
Rzeszów/ Rzeszowski