Staatliches Museum Auschwitz/
Panstwowe Muzeum
Auschwitz-Birkenau w Oświecimiu
UNESCO-Welterbe
ul. Wiezniow Oświecimia 20
Oświęcim
->in Karte anzeigen

 

Das Konzentrationslager Auschwitz war das größte deutsche Arbeits- und Vernichtungslager, das zum Symbol des Holocaust wurde. Gegründet im Sommer 1940 auf Initiative des Chemiekonzerns IG Farben entstanden in enger Zusammenarbeit mit der Waffen-SS mehrere Lager, in denen bis 1944 über eine Mio. europäischer Juden, etwa 250.000 nichtjüdische Polen, Sinti und Roma, sowjetische Kriegsgefangene, Homosexuelle, politische Häftlinge und Anhänger religiöser Gruppen vergast oder erschossen und anschließend verbrannt wurden. Heute sind die beiden Hauptlager des KZ Auschwitz-Birkenau Bestandteil des Staatlichen Museums Auschwitz. Die noch erhaltenen Anlagen können besichtigt werden, im Dokumentationszentrum zeugen Ausstellungen von der unvorstellbaren Grausamkeit.

„Auschwitz-Birkenau – deutsches nationalsozialistisches Konzentrations- und Vernichtungslager (1940–1945)“ (2007 umbenannt) zählt seit 1979 zum UNESCO-Welterbe.
Website:
Fon:
0048/(0)33/84 48 102

Öffnungszeiten:
Okt. - Apr. 08.00 bis 15.00 Uhr,
Jun. - Aug. 08.00 bis 19.00 Uhr
Mai und Sep. 08.00 bis 18.00 Uhr

Landkreis:
Oświęcimski