Museum der Jagiellonen-Universität
ul. Krakowska 46
Kraków/ Krakau
->in Karte anzeigen

 

Das Collegium Majus an der Kreuzung von St. Anna- und der Jagiellonska- Straße ist das älteste Universitätsgebäude Polens. Seine Geschichte reicht zurück ins Jahr 1400 als Władysław II. Jagiełło das Haus von der Pecherz Familie erwarb und es der Universität spendete. Die gegenwärtigen Mauern des Pecherz-Hauses wurden in ihren Fundamenten und an der Seite zur Jagiełłonska Straße erhalten. Das ist anhand der Mauersteine nachvollziehbar, deren Bauweise typisch für das 14. Jahrhundert ist. Das Haus war nicht groß und konnte nur schwer die Aktivitäten der Universität beherbergen. Im Laufe des 15. Jahrhunderts wurde das Collegium Majus erweitert. Die Universität konnte die Nachbargebäude erwerben und diese mit dem Collegium zu einem harmonischen Ganzen zusammenfügen, das durch einen Innenhof, umschlossen von einem Ring aus Arkaden vervollständigt wurde, der nur durch den Treppenaufgang der Professoren zu den Balkonen im ersten Stock unterbrochen ist.
Im Erdgeschoss waren die Vorlesungsräume, dunkle, oft nasse Räume mit niedrigen Decken. Im ersten Stock befand sich die Bibliothek (1515 bis 1519 dort eingerichtet), die Stuba Communis (Refektorium der Professoren), die Schatzkammern und die Versammlungshalle. Die Professorenkammern waren über die Gebäude verteilt.
Bis zur zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts hat sich das Erscheinungsbild und die Innenausstattung des Collegium Majus nicht sehr verändert. Die neogotischen Rekonstruktionen in den Jahren 1840 bis 1870 haben das originale Gesicht des Collegiums in die Universitätsbibliothek verwandelt, die sich bis 1940 in diesem Gebäude befand. Zwischen 1949 und 1964 wurde auf die persönliche Initiative von Prof. Karol Estreicher jr. hin das gesamte Haus einer grundlegenden Modernisierung und Konservierung unterzogen, während der alle neogotischen Zusätze beseitigt wurden, die die Eleganz der originalen Struktur verfälschten. Zu selben Zeit wurde das Collegium Majus als Sitz des Museums der Jagiełłonen Universität designiert. Es beheimatet die universitären Sammlungen, darunter die Sammlung alter wissenschaftlicher Instrumente.

Öffnungszeiten:
Mo., Mi., Fr.. 10.00 bis 14.30 Uhr
Di., Do. 10.00 bis 17.00 Uhr
Sa. 10.00 bis 13.00 Uhr

Landkreis:
Kraków/ Krakowski