St. Johannes Baptist
Wagnergasse 34
D-07743 Jena
->in Karte anzeigen

 

Die katholische Pfarrkirche „St. Johannes Baptist" ist die älteste Kirche in Jena. Ihre Ursprünge reichen in das 10. Jh. Bis zur Reformation war sie die Pfarrkirche der Stadt, später nur noch Friedhofskapelle und oft dem Verfall preisgegeben. Nach der Schlacht bei Jena und Auerstedt schenkte Napoleon die Kirchenruine der kleinen katholischen Gemeinde, die sich um einen französischen Emigranten, den Priester Gabriel Henry, gesammelt hatte. 1813 wurde die Pfarrei wieder aufgelöst und die Seelsorge ab 1817 mit der Pfarrei Weimar verbunden. Die Wiedererrichtung der Pfarrei erfolgte im Jahre 1905. Grundlegende Um- und Ausbauten aus dieser Zeit zeugen von den Erfordernissen lebendigen Gemeindelebens.
Das älteste erhaltene Jenaer Grabmal für die 1382 verstorbene Jutta Selber befindet sich jetzt im Innern der Kirche.
(Foto: www.cosmotourist.de)
Kontakt:
Katholische Pfarrgemeinde St. Johannes Baptist
Wagnergasse 34
D-07743 Jena
E-Mail:
Website:
Fon:
0049/(0)3641/52 25 0
Fax:
0049/(0)3641/52 25 10

Lage:
Nähe Stadtzentrum

Landkreis:
Jena und Saale-Holzland-Kreis

Weiterführende Texte: