Naturraum Altenburger Land
D-04600 Altenburg
->in Karte anzeigen

 

Der Naturraum des Landkreises Altenburger Land hat seine heutige Gestalt weitestgehend durch die geologischen Entwicklungsphasen am Ende des Erdaltertums erhalten. Davon legen Tonschiefervorkommen deutliches Zeugnis ab. Etwas jünger, aber dennoch 250 bis 300 Millionen Jahre alt, sind die deutlich erkennbaren Spuren reicher vulkanischer Tätigkeit, die in Altenburg bei Paditz und bei Windischleuba in Form von Porphyriten und Quarzporphyr zutage ragen. In nachfolgenden Zeiten haben gewaltige Kräfte aus dem Erdinneren durch Hebungen und Senkungen der Erdoberfläche genauso an der Formung der Region teilgehabt, wie auch die stets wirkenden Kräfte von Wind und Wasser. Wärme und teilweise unvorstellbarer Kälte.
Meere, reißende Gebirgsflüsse und endlos erscheinende tückische Sümpfe sind im Altenburger Land stratigraphisch genauso nachweisbar, wie die Spuren von Gletschern, die während der Elster- und Saaleeiszeit über das Land zwischen der Pleiße und der Sprotte sich hinweggeschoben haben.
Das Altenburger Land wird auch bestimmt durch eine artenreiche und vielfältige Flora und Fauna, die trotz der besonders seit dem 19. Jahrhundert intensiv betriebenen Urbanisierung und Industriealisierung noch erhalten geblichen ist. So sind selbst in siedlungsnahen Bereichen atlantische und subatlantische, zentraleuropäische sowie nord-osteuropäische und selbst sibirische Pflanzen und Baumarten vertreten.
Hier ist Lebensraum für Turmfalken. Schleiereulen, Eichelhäher. Fledermäuse. Fliegenschnäpper und Buchlinken genauso wie auch für Weißstörche und Graureiher. Feldrehe. Füchse, Feldhasen. Fasanen. Greifvögel und Schwarzwild bereichern das Spektrum, wie auch die mehr als 200 verschiedenen Pflanzenarten, die allein an dem Flächennaturdenkmal „Paditzer Schanzen“ festzustellen sind.
Schon ein oberflächlicher Blick auf die Landschaft des Landkreises Altenburger Land lässt eine Eigenheit und Faszination deutlich werden, die in der Geschichte der zahlreichen Dörfer und der fünf Städte ihre Entsprechung findet.
(Quelle: Broschüre „Altenburger Land“)

Landkreis:
Altenburger Land