Mühlen und Müller
D-04600 Altenburg
->in Karte anzeigen

 

Als Mühle bezeichnete man gewöhnlich alle Anlagen, die durch Wasser- oder Windkraft angetrieben wurden, gleich welche Produkte man damit erzeugte.
Die Benennung der Mühlen erfolgte, abgesehen von der Art des Antriebs, mitunter nach dem entsprechenden Rohstoff (beispielsweise Getreidemühle), nach dem angewendeten Verfahren (zum Beispiel Mahlmühle) oder nach dem Endprodukt (Mehlmühle und Ölmühle). Mit einer Mehlmühle hatte eine Papiermühle nur eins gemeinsam, nämlich den Antrieb, der aus einem oder mehreren Mühlrädern bestand. Die Rohstoffe, das Werkzeug, die Gerätschaften, die Einrichtung, die Arbeitsweise und natürlich auch das Endprodukt waren völlig verschieden.

Landkreis:
Altenburger Land

Weiterführende Texte: