Die ehemaligen Hörselfurten
von Mechterstädt
D-99880 Hörsel-Mechterstädt
->in Karte anzeigen

 

Fuhrwerke benutzten Furten durch die Hörsel. Die wichtigste war im Osten, beim heutigen Sportplatz, die sogenannte "Breite Furt". Sie war die Nord-Süd-Verbindung nicht nur für die Bewohner des Dorfes. Dieser Weg war früher eine der wichtigsten Nord-Süd-Verbindungen und führte von Mühlhausen/Nordhausen bis nach Würzburg. Von hier aus gelangte man von der VIA REGIA aus auf wichtige Nord-Süd-Verbindungen. Zwei weitere Furten in Mechterstädt waren vom „Sand“ zum „Strauch“ und vom „Lindenplatz“ zur „Vippachergasse“. Auch sie sind heute noch sichtbar. Hier durch gingen die Bauern mit ihren Fuhrwerken, um auf die Felder südlich der Hörsel zu gelangen.

Landkreis:
Landkreis Gotha

Weiterführende Texte:

Wir empfehlen zum Thema: