Bachmuseum Wechmar
Bachstr. 4
D-99869  Günthersleben-Wechmar
->in Karte anzeigen

 

Das alte Oberbackhaus im historischen Ortskern von Wechmar ist die älteste originale Wohn- und Wirkungsstätte der Familie von Johann Sebastian Bach. Hier lebten von 1590 bis 1626 Veit und sein Sohn Hans Bach, ein Spielmann. Beide betrieben das Bäckerhandwerk und waren nebenbei Musikanten. Die Bachgemeinde Wechmar wird in der internationalen Musikwelt liebevoll als "Urväterheimat der Musikerfamilie Bach" bezeichnet.
In der Bachgedenkstätte sind interessante Exponate zum Leben und Wirken der Wechmarer Bache ausgestellt. Im Erdgeschoss wird die Zeit um 1600 anschaulich beleuchtet. Die Ausstellung im Obergeschoss widmet sich der Zeit des Lehrers und Kantors Ernst Christian Bach, der 1822 als letzter Vertreter des Bachgeschlechts in Wechmar starb. Das Museum der Thüringer Spielleute und Instrumentenbauer beherbergt neben alten Musikinstrumenten eine historische Orgel sowie eine Geigenbauwerkstatt. Durch das Wirken der Schreinerfamilie Artmann war Wechmar von 1750 bis 1846 ein Zentrum des Thüringer Geigenbaus.
Kontakt:
Bach-Stammhaus Wechmar e.V.
Bachstraße 4
D-99869 Günthersleben-Wechmar
E-Mail:
Website:
Fon:
0049/(0)36256/22 68 0
Fax:
0049/(0)36256/85 20

Öffnungszeiten:
Di. - So. 10.00 bis 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Landkreis:
Landkreis Gotha

Wir empfehlen zum Thema: