Augustinerkloster
Klosterplatz
D-99867 Gotha
->in Karte anzeigen

 

Bereits 1251 siedelten sich hier Zisterziensernonnen an. Doch sie blieben nicht lange, sondern überließen die Gebäude nach wenigen Jahren Augustinermönchen. 1524 wurde das Kloster im Zuge der Reformation aufgelöst. In den folgenden Jahrhunderten dienten die Räume des Klosters verschiedenen Schulen als Unterkunft, so dass die Gebäude oft umgebaut wurden. Heute beherbergen sie unter anderem die Verwaltung der Stadtkirchgemeinde, eine historische Bibliothek, die Geschäftsstelle des Diakoniewerkes Gotha mit Sozialstation und Kreisdiakoniestelle sowie das Kinder- und Jugendzentrum der Stadtkirchgemeinde.
Die Kirche erhielt ihre im Wesentlichen auch heute noch bestehende Form Ende des siebzehnten Jahrhunderts. Damals wurden Einbauten, Winkel und Bögen beseitigt und eine barocke Fürstenloge sowie die Kanzel geschaffen. Nachdem in den dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts der Chorraum abgetrennt wurde, dominiert heute beim Blick zum Altar ein großes Holzkruzifix. Rechts neben dem Altar steht das Epitaph von Myconius" Grab. Der Orgelprospekt aus dem Jahr 1692 ist das wohl prächtigste Kunstwerk der Kirche. Die Orgel selbst stammt aus dem Jahr 1993. Der Kreuzgang aus der Klosterzeit ist erhalten geblieben. An seiner Ostseite schließt sich der frühere Kapitelsaal an. Er wird aufgrund seiner hervorragenden Akustik zu regelmäßigen Sommerkonzerten genutzt. Hier befindet sich eine schlichte Gedenkstätte für die Opfer von Krieg und Gewalt, hier begannen auch die Friedensgebete, die 1989 in die so genannte "Wende" mündeten.
Café und Herberge werden gemeinsam von der Stadtkirchgemeinde Gotha, dem Diakoniewerk Gotha und dem Bodelschwinghhof als gGmbH betrieben. Das Klostercafé begrüßt alle Gäste montags bis freitags von 11-17 Uhr. Die Herberge, mit ihren 17 Zimmer, freut sich über Pilger, Radfahrer, Geschäftsleute und andere interessierte Besucher.
Kontakt:
Augustinerkloster Gotha Herberge gGmbH
Jüdenstraße 27
D-99867 Gotha
E-Mail:
Website:
Fon:
0049/(0)3621/30 29 10
Fax:
0049/(0)3621/30 29 09

Landkreis:
Landkreis Gotha

Weiterführende Texte:

Wir empfehlen zum Thema: