An der Feldbahn
Auf den Seebergen
D-99867 Gotha
->in Karte anzeigen

 

Seit langem stand hier eine Bank, die leider in einem sehr desolaten Zustand war. Die IG Natur- und Heimatfreunde nahm sich dieser Sache an und gewann den Geschäftsführer der „Alten Sternwarte" als Sponsor für die Materialkosten einer neuen Sitzgruppe. Die Anlage wurde im September 2003 fertig gestellt. In alten Karten wird der Name „Alter Holzweg" genannt, von diesem konnte man, nach Überquerung des Bahnkörpers (Schrankenposten Nr. 13), den Holzweg Richtung Siebleben erreichen. Der Volksmund taufte den „Alten Holzweg" kurzer Hand in Feldbahn um.
Man findet die Anlage links an der Straße, ca. 300 m östlich der „Alten Sternwarte". Es lohnt sich hier zu verweilen und den herrlichen Ausblick zu genießen. Sie sehen die Nordseite des Großen Seeberges, Siebleben, sowie das Naturschutzgebiet Siebleber Teich, an guten Tagen sogar das Mahnmal von Buchenwald bei Weimar. Auch im Winter ist der Besuch reizvoll, da sich hier gute Rodelmöglichkeiten (Feldbahn bzw. Wiese) anbieten. Frühaufsteher sehen oft Rehe bei der Futtersuche.
(Quelle: Förster, Wolfgang: Der Seeberg...)

Lage:
Seeberg 0,5 km südöstlich von der Alten Sternwarte

Landkreis:
Landkreis Gotha

Wir empfehlen zum Thema: