Landestheater Altenburg
Theaterplatz 19
D-04600 Altenburg
->in Karte anzeigen

 

1869-1871 als Herzogliches Hoftheater nach Plänen der alten Hofoper von Gottfried Semper erbaut und 1995 umfassend saniert, präsentiert sich das Theater als moderne Spielstätte mit umfangreichem Angebot von der Großen Oper über Musicals, Schauspiel, Ballett bis zu Sinfoniekonzerten und Gastspielen.
Neben der Hauptbühne bietet das Theater unterm Dach einen intimen Rahmen für kleine Sprech- und Musikstücke, aber vorrangig steht es dem Puppentheater zur Verfügung. Das Theater im Heizhaus wird vorrangig für Schauspielinzenierungen und Kammerkonzerte genutzt.

Das Landestheater Altenburg fusionierte 1995 mit den Bühnen der Stadt Gera zur heutigen „Theater & Philharmonie Thüringen“. Damit entstand der größte Theaterbetrieb in Thüringen, der über ein beachtliches künstlerisches Leistungspotential verfügt.

ca. 550 Plätze
E-Mail:
Website:
Fon:
0049/(0)3447/58 50
Fax:
0049/(0)3447/58 51 86

Lage:
Zentrumsnähe, unterhalb des Schlosses

Landkreis:
Altenburger Land

Weiterführende Texte: