Villa Jahr
Tschaikowskistraße
D-07548 Gera-Untermhaus
->in Karte anzeigen

 

Die Villa wurde in den Jahren 1905 bis 1907 im Stil des Historismus für den Geraer Industriellen Moritz Rudolf Jahr, Sohn und Erbe des Maschinenbauunternehmers Ernst Moritz Jahr (1816-1899), durch den Geraer Architekten Rudolf Schmidt erbaut. 1945 wurde die Familie Jahr enteignet. Die Villa wurde zunächst als Wohnung des sowjetischen Stadtkommandanten genutzt, später als Kinderheim sowie als Internat für das jetzige Goethe-Gymnasium. Das Gebäude wurde für die BUGA 2007 saniert. Der zur Villa gehörige Park ist im Stil eines englischen Landschaftsgartens gestaltet.

Landkreis:
Gera und Landkreis Greiz