Sühnekreuz Gera
Gera
->in Karte anzeigen

 

Das Sandsteinkreuz stand früher vermutlich 2000 m nordwestlich des Ortes im Wald und wurde 1958 unter Steinschutt aufgefunden und im nördlichen Ortsteil in einem Garten aufgestellt. Nach Auskunft eines Ortsansässigen wurde es in jüngerer Zeit an den jetzigen Standort verbracht. Auf dem Bild liegt der Stein quer, die Schwert-Einritzung also senkrecht. Der rechte Arm ist abgeschlagen und wohl verloren gegangen.
(Quelle: www.suehnekreuz.de)

Liegt seitlich auf zwei anderen Steinen (mit Jahreszahlen).

Lage:
Ost-Seite der Kirche in der Ecke zwischen Friedhofsmauer und Kirche,
neben dem Eingang zum Friedhof.

Landkreis:
Gera und Landkreis Greiz

Weiterführende Texte: