Gladitschturm
Metzhöhe auf dem Hainberg
D-07545 Gera
->in Karte anzeigen

 

Der Gladitschturm, auf der Metzhöhe des Hainberges, wurde 1897 vom Geraer Verschönerungsverein erbaut und ist nach dem Geraer Kaufmann Wilhelm August Gladitsch (1827 bis 1895) benannt. Er hatte der Stadt namhafte Stiftungen für wohltätige Zwecke hinterlassen. Der Turm hat eine Gesamthöhe von 24 m, mit einer Aussichtsplattform die sich auf einer Höhe von 20 m befindet. Er ist seit vielen Jahren baufällig. Die im Jahre 1979 begonnene Restaurierung wurde bisher nicht beendet. Der Gladitschturm kann also nicht bestiegen werden.

Lage:
Im Stadtwald

Landkreis:
Gera und Landkreis Greiz