Bühnen der Stadt Gera/ Großes Haus
Theaterplatz 1
D-07545 Gera
->in Karte anzeigen

 

Die Bühnen der Stadt Gera sind seit 1995 in der Fusion mit dem Landesheater Altenburg Teil der TPT Theater & Philharmonie Thüringen GmbH. Mit dem Bau des Großen Hauses wurde 1899 begonnen. Die Einweihung als Fürstliches Hoftheater fand am 20. Oktober 1902 statt. Es zählte bei Eröffnung zu den fortschrittlichsten Theaterbauten seiner Zeit, da es Theater und Konzertsaal in einem Gebäude vereinte. Es wies eine zeitgemäße Mischkonstruktion aus Stahlbeton, Stahlfachwerk sowie Holzbalkenkonstruktion auf und verfügte über eine moderne Beleuchtung, technische Ausstattung und Brandschutz- vorkehrungen. In den Jahren 1914 bis 1921 erfolgte eine weitere künstlerische Ausgestaltung von Konzertsaalfoyer und Spiegelfoyer sowie der Ausbau des Theatercafés. Seine architektonische Gestaltung spiegelt den Stil der Neorenaissance mit Gestaltungselemente des Klassizismus und des Jugendstils wieder. In den Jahren 2005 bis 2007 erfolgte eine umfassende Gesamtsanierung, Restaurierung, Rekonstruktion und Modernisierung. Das Theater erhielt dabei den an der ursprünglichen Farbgebung angelehnten sandockerfarbenen Anstrich. Ebenso wurden alle für die Öffentlichkeit zugänglichen Räumlichkeiten einer Neugestaltung unterzogen, eine neue Drehbühne, ein neues Tonstudio sowie eine neue elektro- und raumakustische Anlage installiert.
Theater & Philharmonie Thüringen ist das letzte Mehrspartentheater im Freistaat, das diesen Namen noch verdient. Denn Theater & Philharmonie Thüringen bietet das ganze Jahr lang ein Angebot, das seinesgleichen sucht: große Oper, Schauspiel, Musical und Operette, Puppentheater für Groß und Klein, experimentelle Produktionen in der frisch eröffneten Bühne am Park Gera oder im Altenburger Heizhaus, anspruchsvolle Tanzproduktionen des größten Thüringer Ballettensembles. Nicht zu vergessen die deutschlandweit beachtete Jugendarbeit der TheaterFABRIK, die renommierten Geraer Ballett-Tage und die überregional beliebten Prinzenraubfestspiele.
E-Mail:
Website:
Fon:
0049/(0)365/7 73 63 43
Fax:
0049/(0)365/7 73 63 56

Landkreis:
Gera und Landkreis Greiz

Wir empfehlen zum Thema: