Jugendherberge
Wasserschloss Windischleuba
Pestalozziplatz 1
D-04603 Windischleuba
->in Karte anzeigen

 

Das Schloss Windischleuba geht auf die Anlage einer Wasserburg am Pleißeübergang zum Schutze der Handelsstraße nach Böhmen zurück. Einst bewehrt mit starken Türmen und einer Ringmauer, wurde es im 15. Jahrhundert umgestaltet. Seit 1455 war der Bau in der Hand der Familie von der Gabelentz, die zahlreiche Umbauten vornehmen ließ. 1880 wechselte der Besitz in die Familie von Münchhausen, hier lebte auch der Balladendichter Börries von Münchhausen. Nach 1945 diente es viele Jahre als Internat der Erweiterten Oberschule Windischleuba. In dem Schloss mit über 500 Jahren Geschichte erwartet den heutigen Gast eine Jugendherberge. Es kann musiziert, geskatet oder auch zu Discoklängen getanzt werden.

Kamin-, Gold- und Lesezimmer

138 Betten, 11 Tagesräume, acht Familien- und Leiterzimmer, ein großer Speiseraum, Tagungs- und Probenhaus für Chöre, Orchester und Projekttage
E-Mail:
Website:
Fon:
0049/(0)3447/83 44 71
Fax:
0049/(0)3447/83 27 02
Herbergsleiter Gerd Herrmann

Lage:
nördlich der Stadt Altenburg

Landkreis:
Altenburger Land

Weiterführende Texte:


Hier befinden sich auch:

Wir empfehlen zum Thema: