Bordeaux
Bordeaux
->in Karte anzeigen

 

Bordeaux, früher „Burdigala“, war die Haptstadt der römischen Provinz Aquitania. Heute ist sie mit ihren mehr als 200 000 Einwohnern die Hauptstadt der französischen Region Aquitaine. Seit jeher war Bordeaux durch die Lage an der Garonne, aber auch an wichtigen Fernstraßen eine bedeutende Handelsstadt. Sie ist durch den Bordeaux-Wein weltweit berühmt geworden. Mit der Entwicklung des Pilgerwesens wurde sie im Mittelalter auch eine Etappe auf dem Weg nach Santiago de Compostela. Aus dieser Zeit stammen die Kathedrale Saint André und die Basiliken Saint Seurin und Saint Michel. Bordeaux ist eine Stadt, die nicht durch herausragende Einzelbauten, sondern durch die grandiose, fast vollständig erhaltene Anlage der Stadt besticht, die ihr historisches Bild bis heute erhalten hat. Das historische Ensemble gilt als das größte, geschlossenste und schönste von ganz Frankreich und wird als Kulisse für unzählige Film- und Fernsehproduktionen genutzt. Seit 1998 stehen einzelne Gebäude unter dem Schutz des UNESCO-Weltkulturerbes.
Website:

Landkreis:
Bordeaux