Speicherhäuser
Waagegasse
D-99084 Erfurt
->in Karte anzeigen

 

In der Erfurter wurden zwischen dem 16. und dem 18. Jahrhundert Speicherhäuser errichtet, die als Stapelplätze für die Alte Waage genutzt wurden. An der Ecke zur Michaelisstraße steht die "Kleine Alte Waage". Das Gebäude wurde 1354 errichtet und diente seit der Mitte des 15. Jahrhunderts als Lager- und Speichergebäude. Dahinter steht die "Große Alte Waage". Die ehemals jüdischen Wohnhäuser wurden seit 1469 als Stapelspeicher und Wohnhaus des Waagemeisters genutzt.

Landkreis:
Landeshauptstadt Erfurt