Sühnekreuz Töttleben
D-99098 Erfurt-Töttleben
->in Karte anzeigen

 

Benennung: "Brunnenkreuzchen". Malteser-Kreuzform, Umrisskanten gerundet. Seit mindestena 1930 als Halterung für ein Geländer verwendet (verputzte Durchbohrung im Kreuzungsfeld). Möglicherweise stammt das Steinkreuz aus der Gemarkung Kleinmölsen, wo etwa 1000 m östlich des jetzigen Standortes die Flurbezeichnung "Beim Kreuze" seit 1667 nachweisbar ist.
(Quelle: Frank Störzner - Steinkreuze in Thüringen: Katalog, Bezirk Erfurt, 1984)
Kontakt:
suehnekreuz.de
Chemnitzer Straße 36
D-08393 Meerane
E-Mail:
Website:
Sven Gerth
Inhaber und verantwortlich für Inhalte

Lage:
am südöstlichen Ortsrand, 65 m südöstlich der Kirche, am Brunnen

Landkreis:
Landeshauptstadt Erfurt

Weiterführende Texte: