Altendorf
D-04600 Altendorf
->in Karte anzeigen

 

Altendorf ist ein Ortsteil von Kosma. und liegt zwischen Kosma und Altenburg am rechten Auerand der Blauen Flut. Hier mündet nahe der Schmöllner Landstraße von Süden her ein als Hölle bezeichnetes Dellensystem. In den Vertiefungen befanden sich einst viele kleine Teiche, in denen Quellwasser für die Stadt Altenburg gesammelt wurde. Bereits 1463 legte man mit Hilfe hölzerner Röhren eine Wasserleitung an, durch die Wasser in die "Röhrenkästen mit eichnem Trog" auf dem Markt, dem Weiber- und dem Topfmarkt geleitet wurde. Der Ort, um 1200 Aldindorf genannt, war ursprünglich ein Rundling von 5 Anwesen, vermittelt aber seit dem Brand von 1565 mit den 3 verbliebenen Gehöften und dem ehemaligen Chausseehaus eher den Charakter eines Weilers. Im 20. Jahrhundert waren nur noch 2 Bauernhöfe vorhanden. Ein ehemaliger Offenstall ist von der ELG Holz zu einem Materialverkaufslager für die ortsansässigen Handwerksbetriebe ausgebaut. Altendorf ist in die Stadt Altenburg eingemeindet.
Quelle: Das Altenburger Land, Akademie-Verlag

Landkreis:
Altenburger Land