Bismarckturm Erfurt
Am Tannenwäldchen 28
D-99096 Erfurt
->in Karte anzeigen

 

Im Jahre 1900 gründete sich der Erfurter „Bismarcksäulen-Verein“ und betrieb die Errichtung eines Bismarck-Aussichtsturmes in Erfurt. 1901 erfolgte die Grundsteinlegung für den Bismarckturm am Rande des Steigerwaldes. Im gleichen Jahr fand die Einweihung statt. Der Turm ist 22 m hoch und wird durch ein Feuerbecken aus Gusseisen von ca. 3,50 m Durchmesser gekrönt. Über der Tür war als Relief ein schmiedeeiserner Adler mit dem Wappen Bismarcks angebracht. Nach 1945 wurde der Bismarckturm in „Friedensturm“ umbenannt und u.a. der Adler entfernt. Das Denkmal verwahrloste und wurde als Aussichtsturm geschlossen. 1999 gründete sich der „Bismarckturm-Verein Erfurt 1900 e.V.“, der das Ziel der Wiederherstellung und Pflege des Bismarckturms hat, um der Bevölkerung wieder ein attraktives Ausflugsziel mit einer schönen Aussicht auf die Stadt und ihre Umgebung zu bieten.
Kontakt:
Bismarckturmverein Erfurt 1900 e.V.
Liebknechtstraße 29
D-99085 Erfurt
Website:

Lage:
am Rande des Steigerwaldes

Öffnungszeiten:
an Wochenenden

Landkreis:
Landeshauptstadt Erfurt


Hier befinden sich auch: