Teufelstalbrücke
D-07629 Hermsdorf
->in Karte anzeigen

 

Die weltberühmte Teufelstalbrücke ist eine der beeindruckendsten und elegantesten Brückenbauten Deutschlands und liegt im Holzland, einem der landschaftlich schönsten Waldgebiete Deutschlands. Sie besteht aus zwei unmittelbar nebeneinander stehenden identischen Brücken, jeweils eine für jede Richtungsfahrbahn. Sie wurde am 17.12.1937 zusammen mit dem 2000. Kilometer Reichsautobahn eingeweiht und weist bei einer Gesamtlänge von 270,2 m eine Bogenspannweite von 138 m auf. Die Breite der beiden Betonbögen beträgt je 7m und die Fahrbahnoberkante liegt 56 m über der Talsohle. Für ihren Bau wurden 3200 qm Holz für Gerüst und Schalung, 23000 qm Zuschlagstoffe, 6500 t Zement und 1000 t Stahl benötigt. Die Fundamente messen 9 m x 20 m und sind 12 m tief im Fels gegründet. Die sichtbaren Oberflächen sämtlicher Betonteile wurden künstlich aufgerauht, so daß sie bei naher Betrachtung wie Naturstein wirken.

1938 fertiggestellt, damals die größte Einbogen-Massiv-Betonbrücke Deutschlands, Höhe über der Talsohle: 56 Meter

Landkreis:
Jena und Saale-Holzland-Kreis

Weiterführende Texte: