Stadtmuseum "Klötznersches Haus"
Markt 26
D-07607 Eisenberg
->in Karte anzeigen

 

Archäologische Grabungen zeigten, dass sich bereits im 13. Jahrhundert an dieser Stelle eine feste Wohnstatt befand, deren Fachwerk aber später offenbar einem Brand zum Opfer fiel. Das heutige Gebäude wurde 1555 erstmals erwähnt, dürfte aber wesentlich älter sein. Seinen Namen erhielt das Haus von dem ehemaligen Besitzer, dem Kaufmann Karl Friedrich Klötzner (1835-1932). Das Museum bietet Einblicke in die Geschichte des Hauses, vermittelt Eisenberger Industrie- und Wirtschaftsgeschichte und zeigt historische Zeugnisse der Herzogtümer Sachsen-Eisenberg und Sachsen-Altenburg. Besonderheiten sind die „Schwarze Küche“ aus dem 18. Jahrhundert, mittelalterliche Kelleranlagen mit integrierter Kultstätte und ein gestalteter Museumshof.

gestalteter Museumshof
E-Mail:
Website:
Fon:
0049/(0)3669173 47 0
Fax:
0049/(0)3669173 40 2

Lage:
am Marktplatz

Öffnungszeiten:
Mo. 9.00 bis 15.00 Uhr;
Di., Mi.,Fr. 9.00 bis 16.00 Uhr;
Do. 9.00 bis 18.00 Uhr;
Sa., So. u. Feiertage 13.00 bis 16.00 Uhr

Landkreis:
Jena und Saale-Holzland-Kreis