Rathaus Bürgel
D-07616 Bürgel
->in Karte anzeigen

 

Das Rathaus ist sitz der Stadtverwaltung Bürgel. 1754 ist bei einem großen Stadtbrand das Rathaus mit fast allen Akten, Dokumenten und Büchern ein Opfer der Flammen geworden. Es dauerte viele Jahre, bis Bürgel wieder ein Rathaus mit Ratskeller hatte.
Seit 1979 erinnert eine Gedenktafel am Bürgeler Rathaus an die Opfer des Todesmarsches. Häftlinge des KZ Buchenwald schleppten sich 1945 auf der B 7 durch die Gemarkung Bürgel, wobei aufgrund des Terrors der SS-Mannschaften 43 Tote zurückblieben. Sie wurden in Bürgel, Thalbürgel, Gniebsdorf, Rodigast, Taupadel, Droschka und Eisenberg begraben.

Landkreis:
Jena und Saale-Holzland-Kreis