Kirche Schlöben
Gröben
D-07646 Schlöben
->in Karte anzeigen

 

1744 ließ der Kirchenpatron Friedrich August von Hardenberg die Kirche auf seine Kosten neu erbauen. Der Turm wurde abgetragen und auf dem nach Westen verlängerten Schiff neu errichtet. An die Südseite des Chores wurde die herrschaftliche Kapelle angebaut. 1749/50 erhielt die Kirche eine Orgel. Sie wird „Novalisorgel“ genannt, weil der Onkel des berühmten Dichters der deutschen Romantik die Orgel finanziert hatte und Novalis, mit bürgerlichem Namen Friedrich von Hardenberg, häufig zu Gast im Schlöbener Schloss war. Die Orgel wurde seit 1998 gründlich saniert und im Jahre 2000 anlässlich des 250. Jahrestages der Kirchenweihe erneut zum Klingen gebracht.
Die Kirche gehört heute zur Kirchgemeinde Schöngleina.
Pfarrer
Kontakt:
Kirchgemeinde Schöngleina
Dorfstraße 6
D-07646 Schlöben
E-Mail:
Website:
Fon:
0049/(0)36428/40 687
Fax:
0049/(0)36428/40 687

Landkreis:
Jena und Saale-Holzland-Kreis