Hartmannsdorf
D-07613 Hartmannsdorf
->in Karte anzeigen

 

Noch heute ist das ehemalige Rittergut für den Vorbeifahrenden der bestimmende Blickfang in Hartmannsdorf. Die gut erhaltenen Gebäude (Vierseitanlage) liegen an der Straße von Eisenberg nach Gera. Sehenswert ist der Park mit seltenen Pflanzen, Sträuchern und Gehölzen, sowie Skulpturen aus Sandstein. Besitzer des großen Hartmannsdorfer Anwesens, das auf eine mittelalterliche Wasserburg zurückgeht, waren im 17. Jh. die Freiherren Bachoff von Echt. Johann Friedrich Bachoff von Echt (1643 - 1726), der Erzieher des späteren Gothaer Herzogs Friedrich I. war später gothaischer Kanzler und als solcher eine bedeutende Gestalt in der politischen Geschichte Thüringens.

Durch seine Lage im Länderdreieck zwischen dem Königreich Preußen, dem Fürstentum Reuß und dem Westkreis des Herzogtums Sachsen-Altenburg war Hartmannsdorf Wegknoten und Mautstelle. Mit wechselnden Besitzern des Rittergutes wechselt oftmals die Landeszugehörigkeit.
Kontakt:
Verwaltungsgemeinschaft Heideland-Elstertal
Nöben 3
D-07613 Crossen an der Elster
Website:
Fon:
0049/(0)36605/26 00
Armin Baumert
Bürgermeister Hartmannsdorf

Lage:
zwischen Eisenberg und Gera in Ostthüringen

Landkreis:
Jena und Saale-Holzland-Kreis
Verwaltungsstruktur:
Teil der Verwaltungsgemeinschaft Heideland-Elstertal