Kirche St. Salvator Saasa
Großer Brühl 2
D-07607 Eisenberg-Saasa
->in Karte anzeigen

 

Eine erste urkundliche Erwähnung einer Kirche in Saasa stammt aus dem Jahr 1259. Damals gehörte das Dorf zum Amtsbereich des Zisterzienserklosters von Petersberg, von wo es auch geistlich versorgt wurde. Seit 1559 wird die Saasaer Gemeinde von Eisenberg aus verwaltet und betreut. Die jetzige Kirche ist wahrscheinlich auf der Grundlage einer älteren Kapelle erbaut worden; geweiht wurde sie am 1. Adventssonntag 1749. Aus der alten Kirche stammt noch der achteckige Taufstein aus grauem Alabaster. Bei einer Innenrestaurierung in den 60er Jahren wurde mit den Emporen leider auch der alte barocke Kanzelaltar entfernt. Seit Weihnachten 2007 ist die Kirche auch innen wieder in ihrer schlichten Schönheit zu bewundern. Nach langwieriger Trockenlegung der Außenmauern konnte die Kirche im Herbst innen neu verputzt und ausgemalt werden - nicht zuletzt dank großzügiger Unterstützung durch die Landeskirche. Die Orgel stammt aus dem Jahr 1863 und wurde von den Gebrüdern Poppe aus Roda erbaut.
Website:
Kontakt:
Evangelischen Kirchenkreises Eisenberg
Markt 11
D-07607 Eisenberg
E-Mail:
Website:
Fon:
0049/(0)36691/25 110
Fax:
0049/(0)36691/25 308

Landkreis:
Jena und Saale-Holzland-Kreis