Badertor
D-07616 Bürgel
->in Karte anzeigen

 

Die einstige Befestigung, der Burgelin, auf dem nahegelegenen Georgsberg gab der Stadt ihren Namen. Aus einer kleinen Kaufmannssiedlung, deren Dreiecksmarkt im heutigen Baderplatz noch erkennbar ist, entstand - nachdem bereits vor 1234 das Stadtrecht verliehen worden war - eine planmäßige Stadtanlage mit quadratischem Markt, an dem das Rathaus und die Stadtkirche St. Johannis liegen. Auch die Reste der ehemaligen Stadtmauer und das erhaltene Badertor zeugen von der mittelalterlichen Geschichte.

Landkreis:
Jena und Saale-Holzland-Kreis